Logo Akademie

Studienleitung

 

 

 

 

 

 

 

Jörgen Klußmann 
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 57
Mobil: +49 (0) 151 572 055 28
Mail an Jörgen Klussmann
Twitter: @JorgenKlussmann
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Politik.

> weitere Informationen

Fachgespräch mit den EU-Expert:innen Dr. Sigrid Fretlöh und Lucas Grahame

Brexit und die Folgen

Nach dem Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) wurde zwischen beiden Blöcken hart um ein Handelsabkommen gerungen. Schließlich gelang in letzter Minute ein Post-Brexit-Abkommen, das jedoch viele Fragen offen lässt. Studienleiter Jörgen Klußmann im Gespräch mit Dr. Sigrid Fretlöh und Grahame Lucas. Beide Fachleute haben sich intensiv mit den Entwicklungen auseinandergesetzt.

Die nun geltenden Zollformalitäten sorgen nicht nur für zusätzlichen Aufwand, sie führen auch dazu, dass der Handel zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich teilweise ins Stocken gerät oder ganz zum Erliegen gekommen ist. Die Politik von Premierminister Boris Johnson zeitigt weitreichende Folgen – nicht nur im Verhältnis zur EU, sondern auch im Innenverhältnis des Vereinigten Königreichs, sei es durch den Sonderstatus Nordirlands oder die Unabhängigkeitsbestrebungen Schottlands. Großbritanniens Kurs ist damit auf viele Jahre unklar und das Verhältnis zur EU ebenso. Im Gespräch mit Studienleiter Jörgen Klußmann machen die Brexit –Experten Dr. Sigrid Fretlöh und Grahame Lucas vor allem Großbritannien für die Probleme verantwortlich.Sie schauen pessimistisch in die Zukunft der britisch-europäischen Beziehungen.

Das Video ist die Dokumentation einer Online-Veranstaltung, zu der die Evangelische Akademie im Rheinland am 3. Februar 2021 eingeladen hatte.

Über die Referent:innen

Dr. Sigrid Fretlöh
ist selbständige EU-Referentin, Consultant, Autorin und Dozentin. Zuletzt hatte sie u.a. einen Lehrauftrag für Europawissenschaften an der RWTH Aachen. Sie arbeitet auch als EU-Expertin und Interviewpartnerin für TV- (Phoenix) und Radio-Sender (NDR Info, SWR1). Nach dem DAAD-Promotionsstipendium an der Universität Oxford im Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften sammelte sie Erfahrungen in internationaler Forschung und Lehre mit Schwerpunkten in Bildungs- und Auslandskulturarbeit (DAAD, Sprecherprogramm der Deutschen Botschaft London). Davon arbeitete sie 16 Jahre in Großbritannien. Außerdem war sie in der Wirtschaft tätig (Referentin/Stellvertretende Leiterin der Sprachenabteilung eines Konzerns) und in EU-Bildungsprojekten. Sie war zudem die Leiterin eines europapolitischen Arbeitskreises und Europabeauftragte. Ihre Stärke ist es, sehr unterschiedlichen Zielgruppen europäische Themen besonders mit britischem und deutschem Fokus verständlich zu vermitteln. 
Mehr Informationen: www.expert-eu-uk-de.net

Grahame Lucas
Der geborene Brite hat in Bonn Politische Wissenschaft und Geschichte studiert. Von 1977 bis 1983 arbeitete er als freier Journalist, dann bei der Deutschen Welle (DW) in Bonn, u. a. in der Funktion als Abteilungsleiter. Grahame Lucas ist seit vielen Jahren regelmäßig Studiogast beim Bonner Ereignis- und Dokumentationskanal PHOENIX zu Fragen britischer Innen- und Außenpolitik. Zudem ist er seit einigen Jahren Mitglied im Kuratorium des Kölner Forums für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik e. V. (KFIBS).
Mehr Informationen: www.grahamelucas.com  

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 20.02.2021



© 2021, „Fremd-Vertraut“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung