Logo Akademie

Blog von Studienleiter Jörgen Klußmann

500 Jahre Reformation - und jetzt? In seinem neuen Blogbeitrag lädt Jörgen Klußmann zum Gespräch darüber ein.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Politik.

> weitere Informationen

Tagungsdokumentation

Tagungsdokumentation: Wohin führt die Krise in der Ukraine?

Am 24. und 25.Oktober 2014, einen Tag vor den Parlamentswahlen in der Ukraine, fand in der Akademie eine Tagung zur aktuellen Lage in diesem Land statt. Die Beiträge der Referentinnen und Referenten sind hier zum Abruf bereit gestellt.  

Brennende Barrikaden auf dem Maidan, 19.2.2014. Foto: Mstyslav Chernov. Wikimedia Commons LupeBrennende Barrikaden auf dem Maidan, 19.2.2014. Foto: Mstyslav Chernov. Wikimedia Commons

Übersicht über die bereit gestellten Texte

  • Prof. Dr. Gerhard Simon:
    Zur Vorgeschichte - Von der Auflösung der UDSSR bis zur Organgenen Revolution
    Der Slawist und Historiker Professor Dr. Gerhard Simon, Köln, hat im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise häufig in den Medien zu den Ereignissen Stellung genommen. Er eröffnete die Tagung mit einem Überblick über die Vorgeschichte: „Von der Auflösung der UdSSR bis zur Orangenen Revolution“.
    Der Beitrag ist am Schluss des Artikels zum Download bereit gestellt.

  • Inna Melnykovska:
    Die Wahl von 2014 und der Friedensplan von Poroschenko
    Inna Melnykovska studierte Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften in Kiew/Ukraine und Berlin. Sie forscht zu den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Prozessen in der Ukraine im Spannungsfeld zwischen der Europäischen Union und Russland. Aktuell arbeitet sie am Buch über die Oligarchen und deren politische Einflüsse in der Ukraine und Russland. In ihrem Vortrag ging sie ein auf „Die Wahl von 2014 und der Friedensplan von Poroschenko“.

    Im Juni 2014 hat sie zu dem Thema bereits einen kurzen Beitrag in den Ukraine-Analysen veröffentlicht, der hier nachzulesen ist.

  • Prof. Dr. Hannes Adomeit:
    Russlands Interessen und Putins Außenpolitik
    Der Politikwissenschaftler Professor Dr. Hannes Adomeit hat in der Forschungsgruppe Osteuropa und Eurasien der Stiftung Wissenschaft und Politik mitgearbeitet. Er beleuchtete die russische Seite des Konflikts und sprach über „Russlands Interessen und Putins Außenpolitik“.

  • Oleksandra Bienert:
    Die Majdan Revolution

    Die „Majdan Revolution“ stand im Mittelpunkt des Beitrags der Menschenrechtsaktivistin Oleksandra Bienert von der Berliner Gruppe PRAVO. Die Historikerin arbeitet seit acht Jahren in Deutschland, aber ihre Familie und ihre Freunde leben in der Ukraine. Sie selbst war zuletzt im Frühsommer in Kiew und Odessa.

  • Dr. Roland Götz:
    Der Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine

    „Der Gas-Streit zwischen Russland und der Ukraine“ war Thema von Dr. Roland Götz vom Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin. Götz ist Experte für Fragen der russischen Energielieferungen sowie für die Kaspische Region.
    Der Beitrag ist am Schluss des Artikels zum Download bereit gestellt.

  • Weiterführende Hinweise:
    Mehr Informationen über die Tagung finden Sie hier.
    Ein Bericht zur Tagung ist ebenfalls auf unserer Homepage abrufbar. Zum Bericht  

Wir danken den Referentinnen und Referenten für ihre Bereitschaft, uns die Texte zur Veröffentlichung auf unserer Internetseite bereitzustellen.

Bildnachweis des in diesem Artikel verwendeten Fotos mit Link zum Foto:
„Independence square during clashes in Kyiv, Ukraine. Events of February 19, 2014“ von Mstyslav Chernov/Unframe/http://www.unframe.com/ - Eigenes Werk. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Independence_square_during_clashes_in_Kyiv,_Ukraine._Events_of_February_19,_2014.jpg#mediaviewer/File:Independence_square_during_clashes_in_Kyiv,_Ukraine._Events_of_February_19,_2014.jpg


Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Autoren der Beiträge/hbl / 04.11.2014



© 2018, „Fremd-Vertraut“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung