Logo Akademie

Studienleitung

Jörgen Klußmann M.A.
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 57
Mobil: +49 (0) 151 572 055 28
Mail an Jörgen Klussmann
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Blog von Studienleiter Jörgen Klußmann

500 Jahre Reformation - und jetzt? In seinem neuen Blogbeitrag lädt Jörgen Klußmann zum Gespräch darüber ein.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Politik.

> weitere Informationen

Zum Nachlesen: Projekte und Analysen

Zivile Konfliktbearbeitung in Deutschland

Evangelische Akademie im Rheinland und Plattform für Zivile Konfliktbearbeitung bieten erstmalig Zusammenschau des Arbeitsfeldes

Jetzt erhältlich: Klußmann, Rieche (Hgg.): Zivile Konfliktbearbeitung in Deutschland Jetzt erhältlich: Klußmann, Rieche (Hgg.): Zivile Konfliktbearbeitung in Deutschland

Die Evangelische Akademie im Rheinland legte 2008 rechtzeitig zur Jubiläumstagung anlässlich des 10jährigen Bestehens der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung eine Dokumentation zur Zivilen Konfliktbearbeitung in Deutschland vor:

Jörgen Klußmann und Bernd Rieche (Hgg.):
Zivile Konfliktbearbeitung in Deutschland
(Begegnungen 42/2006)
ISBN 978-3-937621-21-0
9,00 Euro

Die Dokumentation kann über den Buchhandel oder direkt bei der Evangelischen Akademie im Rheinland bezogen werden.
Bei Bestellungen bei der Akademie zzgl. Portokosten (Büchersendung).

bestellen

Der Band dokumentiert eine gleichlautende Akademietagung aus dem Jahr 2006, die gemeinsam mit der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung stattgefunden hat. Er bietet erstmalig eine Zusammenschau des komplexen Arbeitsfeldes.

Zivile Konfliktbearbeitung umfasst ein breites Spektrum zivilen Engagements, um gesellschaftliche Konflikte gewaltfrei, friedlich und konstruktiv auszutragen. Sie ist ein Mittel für einen friedlichen gesellschaftlichen Interessensausgleich auf kommunaler ebenso wie auf globaler Ebene. Doch während sich für die Auslandsarbeit bereits feste Strukturen etabliert haben, ist im Inland bisher ein gemeinsamer Diskurs über die Arbeit nur in Ansätzen vorhanden.

"In diesem Sinne fassen wir die Tagungsdokumentation als einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Debatte um zivile Konfliktbearbeitung auf", so Jörgen Klußmann, Studienleiter an der Evangelischen Akademie im Rheinland und einer der beiden Herausgeber. Neben einer umfassenden Analyse über das Konfliktgeschehen in Deutschland und einem Überblick zu Vielfalt und Differenzierung der zivilen Konfliktbearbeitung im Inland gibt das Buch Einblick in konkrete Projekte in West- und Ostdeutschland.

Die Herausgeber sind dem Arbeitsfeld eng verbunden: Jörgen Klußmann, verantwortet an der Evangelische Akademie im Rheinland u. a. den Themenbereich Friedens- und Konfliktforschung; darüber hinaus ist er als  Berater für systemische Konflikttransformation tätig. Bernd Rieche ist Trainer und Berater für zivile, gewaltfreie Konfliktbearbeitung u. a. für die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. Auch die Mitautoren sind in ihrer wissenschaftlichen oder praktischen Arbeit im Bereich Zivile Konfliktbearbeitung engagiert.

Die Veröffentlichung ist über den Buchhandel zu beziehen oder direkt bei der Akademie. Der Einführungsvortrag von Heike Dele Bull, Freie Universität Berlin, über „Soziale Konflikte und Gewalt in Deutschland – Eine Situationsbeschreibung“ ist am Schluss dieses Artikels  zum kostenlosen Download bereitgestellt. Er legt Zahlenmaterial und Daten vom Stand November 2006 zugrunde.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 04.04.2008



© 2019, „Fremd-Vertraut“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung