Logo EKiR

Plädoyer für eine gemeinsame Kultur der Vielfalt

„Fremd – Vertraut“: Buchvorstellung von Jörgen Klußmann

"Mir geht es darum, klar zu machen, dass wir neue Werte, Regeln und Gemeinsamkeiten brauchen. Wir können sie aber nur gemeinsam mit den anderen vereinbaren und nicht, indem wir uns abgrenzen", unterstreicht Studienleiter Jörgen Klußmann, Autor des neuen Buches „Fremd – Vertraut“.

Im Mittelpunkt der Neuerscheinung stehen die aktuellen Themen Integration und Heimat. Der Gedankenaustausch mit Tagungsteilnehmerinnen und Tagungsteilnehmern, Referentinnen und Referenten seiner Tagungen sind in die Neuerscheinung mit eingeflossen.

Jörgen Klußmann geht auf Fragen ein wie: Warum haben manche Menschen Angst vor Menschen anderer kultureller und religiöser Herkunft? Wieso kommen Migranten nach Deutschland und Europa? Warum gibt es eigentlich Fremdenhass und wie und warum ist es so schwer, Vorurteile und Stereotype abzubauen und Lösungen zu finden?

Diskutieren Sie mit Jörgen Klußmann über diese Fragen in seinem Blog

Eine Leseprobe aus dem Buch finden Sie hier.

Das Buch ist über den Buchhandel oder direkt bei der Akademie zu beziehen.  

Bibliographische Angaben:
Jörgen Klußmann
Fremd – Vertraut
Plädoyer für einem gemeinsame Kultur der Vielfalt
(Begegnungen Nr. 45)
Bonn: Evangelische Akademie im Rheinland, September 2017
ISBN 978-3-937621-56-2
12,00 Euro

Bestellen

hbl, ms / 11.09.2017


Logo Akademie
Studienleitung

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Blog von Studienleiter Jörgen Klußmann Termine

RSS Feeds