Logo Akademie

Studienleitung

 

 

 

 

 

 

 

Jörgen Klußmann M.A.
Tel.: +49 (0)228 47 98 98 - 57
Mobil: +49 (0) 151 572 055 28
Mail an Jörgen Klussmann
Twitter: @JorgenKlussmann
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Blog von Studienleiter Jörgen Klußmann

500 Jahre Reformation - und jetzt? In seinem neuen Blogbeitrag lädt Jörgen Klußmann zum Gespräch darüber ein.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Politik.

> weitere Informationen

Vortrag in Aachen

"Versöhnung hat auch eine spirituelle Dimension"

Am 3. November 2013 hielt Jörgen Klußmann einen Vortrag in der Annakirche in Aachen. Thema des Abends: das Licht der Versöhnung.

Foto: flickr.com. Fotograf:  FaceMePLS. CC-Lizenz LupeFoto: flickr.com. Fotograf: FaceMePLS. CC-Lizenz

Rund 60 Teilnehmer waren gekommen, um Studienleiter Jörgen Klußmann in der Aachener Annakirche zu hören. Der berichtete über seine eigene Erfahrung als Trainer für gewaltfreie Konfliktbearbeitung in Afghanistan, Nepal und anderen Orten, wo Kriege Menschen zu Feinden gemacht haben.

Gelingende Versöhnung kann heilen und neue Nähe stiften
Dabei wurde deutlich, dass Versöhnung auch eine spirituelle Dimension besitzt, die Traumata heilen und neue Beziehungen und Bindungen schaffen kann, indem sie sich konstruktiv mit der Trauer und dem verursachten Leid auseinander setzt. Gelingende Versöhnung zwischen ehemaligen Gegnern bringt Menschen, die durch Streit entzweit wurden, wieder zueinander. Sie lässt uns begreifen, dass wir Teil des größeren Ganzen sind. Versöhnung wirkt wie eine Erleuchtung im Dunkel der Verstrickung und der Not. Sie stärkt die Opfer, indem sie ihnen die Verantwortung der Vergebung überträgt und lässt ehemalige Gegner sich wieder als Menschen erkennen, die sich in der Bewältigung
der Kriegsfolgen annähern können.

Vortrag fand statt im Rahmen der Reihe: "Mehr Licht - Aber welches und von woher?" 
Im Anschluss an Klußmanns Vortrag beteiligten sich die Teilnehmer mit ganz persönlichen Fragen an einer regen Diskussion, die fast schon seelsorgerischen Charakter hatte. Dabei ging es auch die Frage, warum Aussöhnung so oft scheitert oder gar nicht zustande kommt.

Der Vortrag fand im Rahmen einer Tagungsreihe der Aachener Ärztekanzel und der Evangelischen Stadtakademie Aachen statt, die in diesem Herbst lautet: „’Mehr Licht’ – Aber welches und von woher?“

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Jörgen Klußmann/hbl / 17.11.2013



© 2019, „Fremd-Vertraut“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung